Gesellschaftliches Engagement

Wir fühlen uns gemäß unseren Unternehmensgrundsätzen zu verantwortungsvollem, gesellschaftlichem Engagement verpflichtet.

  • Für die kulturelle Förderung der Region ist unser lichtdurchflutetes und sich durch hervorragende Akustik auszeichnendes Roth Atrium mit seinen Galerien von großer Bedeutung. Es ist ständiger Austragungsort für Konzerte und Kunstausstellungen, vielfach als Benefizveranstaltungen. So finden zum Beispiel regelmäßig die Eröffnungskonzerte der überregionalen „Eckelshausener Musiktage“ mit hochkarätigen Künstlern und Orchestern im Roth Atrium statt.
  • Internationale Beachtung findet Roth mit seiner Spendenaktion für den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche. Roth stattete das Bauwerk mit einem kompletten Roth Flächen-Heiz- und Kühlsystem aus.
  • Wir unterstützen soziale Organisationen und Einrichtungen. So erfährt beispielsweise die „Lebenshilfe Hinterland“ unser Engagement in Form von Zuwendungen und Aufträgen. In deren Werkstätte konfektionieren und verpacken geistig und körperlich Behinderte unter anderem unsere Rohrhalter für unsere Flächen-Heiz und Kühlsysteme. Dies waren seit Einführung des Roth Original-Tacker-Systems mehr als eine Milliarde Stück. Auch im Ausland engagiert sich Roth im Rahmen seiner Möglichkeiten. So erhielt Roth zum Beispiel bei einem durch das polnische Wirtschaftsministerium veranstalteten Wettbewerb die Auszeichnung als „Fair Play-Unternehmen“. Eine solche Honorierung wird für Unternehmen vergeben, die neben wirtschaftlichen auch ethische Ziele verfolgen.
  • Roth unterstützt das regionale Vereinsleben.
  • Für Manfred Roth ist es ein persönliches Anliegen, sich für die schulische und betriebliche Aus- und Weiterbildung sowie für wirtschafts-orientierte Studiengänge einzusetzen. Als Ehrenpräsident der IHK liegt ihm die Zusammenarbeit der Wirtschaft mit Schulen, Hochschulen und Universitäten insbesondere mit der Philipps-Universität Marburg, am Herzen.