1947 bis heute

Tradition und Fortschritt im modernen Mittelstand.

 

Die Roth Industries GmbH & Co. KG entwickelte sich vom kleinen Handwerksbetrieb zur international operierenden Unternehmensgruppe. Produkt- und Programmdiversifikation sowie zunehmende Internationalisierung der Geschäftstätigkeit sind der Schlüssel für das gesunde Wachstum der Gruppe.

 

1947 Gründung der Firma Bögel & Roth durch Heinrich Roth, Andreas und Christian Bögel. Fertigung von Waschkesselöfen und Beetplatten.

 

1961 Tätigkeitsbeginn von Manfred Roth.

 

1963 Übernahme aller Geschäftsanteile durch Familie Roth. Fortführung unter der Firma Metallwerk Roth KG. Fertigung von Stahl-Heizöltanks.

 

1974 Gründung des Unternehmens Werkzeugbau Wolfgruben  heute Roth Kunststofftechnik.

 

1976 Übernahme von Schlesinger Maschinenbau GmbH.

1978 Metallwerk Roth KG wird zur Obergesellschaft Roth Industries GmbH & Co. KG. Gründung der Roth Werke GmbH.

 

1989 Übernahme von Bolenz & Schäfer GmbH.

 

1992 Gründung des Werkes in Bischofswerda  heute Roth Umwelttechnik.

 

1995 Übernahme der Firma Hanßmann und Fortführung unter EHA Composite Machinery GmbH.

 

1997 Übernahme der Firma Becker Plastics GmbH.

 

2001 Tätigkeitsbeginn von Christin Roth-Jäger und Claus-Hinrich Roth.

 

2007 Übernahme der Firma Fralo Plastech LLC., USA.

2010 Tätigkeitsbeginn von Dr. Anne-Kathrin Roth.

Insbesondere der Geschäftsbereich Building Solutions begann frühzeitig, durch Gründung von Auslandsvertretungen die Roth Energie- und Sanitärsysteme internationalen Märkten zur Verfügung zu stellen:

 

1976 Frankreich

 

1985 Österreich

 

1988 Belgien

 

1993 Polen

 

1994 Schweiz

 

1995 Spanien

 

1996 Tschechien

 

1997 Dänemark, Finnland, Norwegen, SchwedenUSAKanada

 

1998 Italien

 

1999 Baltikum

 

2003 Slowenien

 

2004 ChinaRusslandIrland

 

2005 UngarnGroßbritannienRumänienNiederlandeGriechenland

2008 Ukraine